Besucherzaehler

TV.Radio-Berlin-Spandau nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird.TV.Radio-Berlin-Spandau - Der fehlende Part.

Online Internet Radios

Wir sind auch Mitglied im Verband DVPJ

                                                                                          Mitgliedsnummer:   21436

                    Wir holen Sie ab, Mr. Macron

Die Proteste kamen überraschend und mit Wucht: In Frankreich demonstrieren Hunderttausende gegen die Reformpolitik der Regierung Macron. Sie halten ihn für einen Präsidenten der Reichen, fordern niedrigere Steuern und höhere Renten. Angeführt werden die "Gelben Westen" weder von der Opposition noch von Gewerkschaften. Wer steckt hinter der Bewegung?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was anfangs nur ein spontaner Protest gegen hohe Spritpreise war, hat sich binnen kurzer Zeit zu einer Massenbewegung entwickelt: In Frankreich halten die „Gilets Jaunes“ das Land in Atem. Die „Gelben Westen“ sind zum Synonym geworden für die Wut über die Reformpolitik des französischen Präsidenten Macron und zu seiner bisher größten Herausforderung im Amt. Die Aufständischen werfen Macron vor, ein Repräsentant der Reichen zu sein und die Nöte der einfachen Bürger zu ignorieren.
Losgetreten wurde die Protestwelle von der Bretonin Jacline Mouraud. Eine Videonachricht bei Facebook, in der sie ihrem Zorn freien Lauf lässt, machte die 51-jährige Mutter von drei Kindern berühmt. Seitdem gilt Mouraud als eine Art Anführerin der Bewegung, sie tritt häufig in Talkshows auf und attackiert Politiker.
Hinter den „Gilets Jaunes“ stecken weder Oppositionspolitiker noch Gewerkschafter, die Protestkundgebungen werden fast ausschließlich über das Internet organisiert. Die politischen Forderungen der Demonstranten: niedrigere Steuern, höhere Renten, mehr Mitsprache. Sie fühlen sich abgehängt von der Pariser Elite, sind frustriert und verzweifelt darüber, dass die Privilegierten des Landes für die Belastungen und Abstiegsängste der Mittelschicht vermeintlich kein Interesse zeigen.
„Re:“ hat Jacline Mouraud bei ihrem Kampf gegen Macron begleitet und spürt den Gründen der aufgestauten Empörung der Protestbewegung in Frankreich nach.

LIVE AUS STRAßBURG: Stürmen Gelbwesten heute das EU-Parlament?

27.04 2019

Auch mit dabei auch aus deutschland unsere Demo Sanitäter sonst sind sie in Paris,um zu helfen .

Unter der Leitung der Demo Sanitäter ist immer dabei Andreas Eggert aus Lörrach . Eggert

 

LIVE aus Paris: Proteste der Gelbwesten gehen weiter – Bereits die 24.Woche/27.04.2019

Frankreich: Gelbwesten protestieren gegen voreingenommene Medienberichterstattung !  27.04.2019

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Demonstranten der Gelbwesten-Bewegung zogen am Samstag in Paris vor den Hauptsitzen mehrerer französischer Fernsehsender auf und protestierten gegen eine einseitige und voreingenommene Medienberichterstattung. Sie warfen den Medien vor, falsche Informationen über die Bewegung zu verbreiten. "Sie wollen uns gewalttätig, homophob und antisemitisch aussehen lassen, nur um unsere Bewegung zu diskreditieren", sagte einer der Demonstranten. "Wenn wir heute hier sind, dann (deshalb), weil es ein Problem mit den Medien gibt. Schon vor der Bewegung der Gelbwesten wurden Informationen nur in eine Richtung vermittelt", fügte ein weiterer Demonstrant hinzu. Am Samstag fanden in der 24. Woche in Folge jene Demonstrationen der "Gelbwesten" statt, mit denen landesweit gegen die Politik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Frankreich protestiert wird. Während Macron in einer Fernsehansprache zur Beschwichtigung der Proteste am letzten Donnerstag eine Reihe von Maßnahmen – insbesondere Steuersenkungen – ankündigte, werteten die Demonstranten dies, er habe keine konkreten Details und Pläne angeboten. –––

 

Protestierende fordern am Samstag, dem 27. April, den 24. in Folge, seit die Bewegung im November 2018 stattfand, eine neue Demonstration von Paris in Paris, nachdem der französische Präsident Emmanuel Macron Steuererhöhungen angekündigt hatte, um den Übergang zu einer umweltfreundlicheren Energie zu fördern. Obwohl die französische Regierung die Steuererhöhungen ausgesetzt und die Anhebung des Mindestlohns angekündigt hat, sind die Proteste weitergegangen.

Bilder: Gelbwesten-Protest Akt XXIV – Demonstration in Paris zum 24. Mal in Folge

Wir sind der Widerstand am 01.12.2018 in Berlin Tausend Menschen protestieren gegen Migrationspakt . Am Brandenburger Tor in Berlin haben am Samstag rund 1.500 Menschen gegen den UN-Migrationspakt demonstriert. Zu der Kundgebung hatten Pegida und andere rechtspopulistische Initiativen aufgerufen. Angemeldet wurde sie nach Polizeiangaben jedoch von einer Privatperson. Unterstützer der Demonstration hatten im Internet dazu aufgerufen, gelbe Warnwesten zu tragen - in Anlehnung an die aktuellen französischen Demonstrationen gegen die geplante Erhöhung der Benzinpreise. Mit dem UN-Abkommen soll Migration sicherer und geordneter ablaufen. Am Rande der Demo sammelten sich Gegendemonstranten. Der Polizei zufolge gab es aber keine Zwischenfälle. 01.12.2018 TV.Radio-Berlin-Spandau war Live dabei

Das Radio  erleben

Für jeden das perfekte Ziel bei uns im Radio

Wir sind ein Radio !

     Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit,

                             Rainer & Anja Buch ,

Wir wünschen, was ihr wünscht von der Welt, die unendliche Liebe, ein Heim, genug Geld, wir wünschen, was immer man wünschen nur kann, der jungen Ehefrau und dem jungen Ehemann. Und ziehen am Himmel die Wolken mal auf, dann schiebt sie weg, lasst der Liebe den Lauf. Herzlichen Glückwunsch, dem liebenden Paar, das heute sich bindet, für jetzt und immerdar.Das wünscht euch auch das ganze Radio Team aus Berlin Spandau

                                                                                                                                    Die Trovatos in Berlin am 01.07. 2016

                                                                       Wir feiern am 11.06.2016 , 3 Jahre Radio De Fleech

Wir Trauern um unseren lieben Freund Ekki Goepelt

Wir sagen auch schau Ekki !!!!!
Wir sagen auch schau Ekki !!!!!

ÜBER EIN LIKE WÜRDEN WIR UNS SEHR FREUEN !!!!


und nicht vergessen...jetzt noch schnell Buchen für die Session einige Rest Termine sind noch frei !!!
Buchung unter : Tel : 0221/30184237

wir sehen uns bestimmt auf einer der nächsten Bühnen in und um Köln


wir freuen uns auf euch und verbleiben mit den besten grüßen un dreimol Kölle Allaaf

Das Radio aus Berlin Spandau

Schlager & Partymusik

Den Alltag vergessen & Neues entdecken

                                                               Im Radio !


Studio 2 in Berlin
Studio 2 in Berlin

Ullis Gang "Das Geburtstagskonzert in Schneverdingen"

                                                                                                     33 Jahre De Fleech  (05.09.2015)

                                                                  Das Spielen wir für euch !

                                                   

 

                                                                                                              Wir wünschen alle Besucher viel Spaß